Nachgefragt (04.07.16): Heribert Trunk kandidiert 2017 nicht mehr

Im Rahmen einer IHK-Vollversammlung in Bamberg hat Heribert Trunk (54), Präsident der IHK für Oberfranken Bayreuth, am Montagabend (4. Juli), die Mitglieder des obersten Organs der Kammer darüber informiert, dass er bei der IHK-Wahl im Januar 2017 nicht erneut für ein Ehrenamt kandidieren wird.

Als Begründung führte Trunk an, in Zukunft wieder mehr Zeit seinem Unternehmen (BI-LOG Service Group GmbH) und seinen anderen ehrenamtlichen Aufgaben widmen zu wollen, vor allem der von ihm gegründeten Don Bosco Stiftung in Bamberg, die benachteiligten Jugendlichen helfen will.

In seinem Statement verwies Trunk auf viele Themen und Projekte, die während seiner Präsidentschaft umgesetzt wurden. So sei es durch gemeinsame Anstrengung gelungen, im „…Jahrzehnt Oberfrankens das Image der Region nach außen und das Selbstbewusstsein nach innen deutlich zu stärken.“

Als seinen wichtigsten Wunsch für die Zukunft nannte Trunk eine gute Beteiligung vieler engagierter Unternehmerinnen und Unternehmer als Kandidaten bei der IHK-Wahl 2017. Das gebe dem dann neu gewählten Ehrenamt Rückendeckung für die Arbeit als Interessenvertretung der Wirtschaft gegenüber Politik und Verwaltung.

Frank Ebert sprach bereits vorab in der TVO-Sendung Nachgefragt mit Heribert Trunk über seine Entscheidung.

Weitere Medien für: TV Oberfranken